Verseuchtes Erdreich auf Osram-Gründen in Alt-Erlaa

Aufgrund eines Berichts des Bundesumweltamtes haben am 28. September d.J. die Freiheitlichen Bezirksräte den Antrag eingebracht, das verunreinigte Gelände der ehemaligen „Glühstrumpf-Fabrik Auer von Welsbach“, auch als „Osram-Gründe“ bekannt, rasch zu sanieren. Es wurde in diesem Gebiet beim Wohnpark Alt-Erlaa eine großflächige Verunreinigung mit dem Stoffen Cer, Thorium und Uran festgestellt.

Wir haben darüber berichtet.

Nun wurde mit dem Abtransport des verseuchten Erdreichs begonnen.

Die „Krone“ berichtete am 8. November folgendes: