Nachricht unseres Bezirksparteiobmanns

FPÖ Wien Liesing

Liebe Mitglieder und Freunde der FPÖ-Liesing!

Für uns Freiheitliche geht ein spannendes und ereignisreiches Jahr zu Ende. Unsere Regierungsmitglieder haben das erste Jahr in der Regierung mit Bravour gemeistert. Noch ist es zu früh, um ein endgültiges Resümee zu ziehen, doch der freiheitliche Kurs ist unverkennbar und der Erneuerungsprozess für unser Land schreitet zügig voran. Für diese Politik mit Hausverstand werden wir von vielen Staaten beneidet – von der Opposition und einigen Vertretern der Medien dafür angefeindet. Der Grund ist klar: sie fürchten, dass unsere Politik bei der Bevölkerung Zuspruch findet.
Doch die Rechnung wird am Ende des Tages gemacht und bis dahin werden viele erkannt haben, dass die Angstmache und Hetze unserer Gegner das einzige sind, was sie unserer sachlichen Arbeit entgegensetzen können.

Als Obmann der FPÖ-Liesing möchte ich aber auch das zu Ende gehende Jahr dafür nutzen, um mich bei unseren Mitgliedern und Funktionären zu bedanken. Unsere Bezirksräte leisten unter der Führung unserer Klubobfrau Silvia Forstner eine wirklich gute Arbeit für unseren Bezirk. Auch im internen Bereich sind wir dank unserer Organisationsreferentin Sabine Kotasek ausgezeichnet aufgestellt. Und unsere Seniorenreferentin Inge Neumann bietet unseren „jung gebliebenen“ mit ihrem wöchentlichen Seniorenfrühstück und diversen schönen Ausflügen ein abwechslungsreiches Programm.

Ich bedanke mich aber auch ganz besonders bei all jenen, die uns immer wieder bei einer unserer wichtigsten Arbeiten, den Verteilaktionen auf der Straße, unterstützen. Gerade in den letzten Wochen, waren wieder viele von ihnen mit dabei, um gemeinsam mit unseren Funktionären bei jedem Wetter Informationsmaterial zu verteilen.

Unsere erfolgreiche Arbeit wäre aber ohne unsere Mitglieder und deren Unterstützung nicht denkbar. Im Namen unserer Bezirksgruppe danke ich Ihnen dafür, dass Sie uns auch in diesem Jahr die Treue gehalten haben.
Wir sind ständig bemüht, dass Sie sich als Mitglied unserer Freiheitlichen Familie wohl fühlen. Deshalb haben wir bereits für das kommende Jahr ein interessantes Programm für Sie zusammengestellt. Für Jänner haben wir eine Führung durch die nationale Verkehrssteuerungszentrale der ASFINAG in Inzersdorf organisiert und für unser „Faschingsgschnas“ konnten wir den beliebten Kabarettisten und „EU-Bauer“ Manfred Tisal für Sie gewinnen.

Bevor wir in das neue Jahr starten, würde es mich sehr freuen, mit Ihnen gemeinsam unser traditionelles Julfest zu feiern.
All jenen, die an unserem Julfest/Sonnwendfeier nicht teilnehmen können, wünsche ich bereits jetzt ein frohes Weihnachtsfest sowie viel Glück und Gesundheit für das neue Jahr!

Bezirksparteiobmann Roman SchmidIhr
Roman Schmid
Bezirksparteiobmann